Fallschirmsprung

Seit 2020 ist der Ostthüringer Fallschirmsportclub (OFC) am Flugplatz Altenburg-Nobitz beheimatet. Die vereinseigene Antonov AN-2 (der größte Doppeldecker der Welt) befördert die Fallschirmspringer am Wochenende regelmäßig auf die Sprunghöhe von 2.500 oder seltener sogar 4.000 Meter. Ab hier beginnt der Adrenalin-Kick mit einem freien Fall und anschließender sicherer Landung am Schirm direkt in der Nähe des Terminals.

Besucher sind beim OFC gern gesehen und können Sprünge und Landung aus nächster Nähe bewundern. Für besonders Mutige gibt es die Möglichkeit, einen Tandem-Sprung zu absolvieren. Oder bei Gefallen eine Sprungausbildung zu absolvieren.

www.ofc-gera.de