Regierungsflieger In Nobitz

Auf dem Weg zu einem Termin in Zwickau landete am 04.11.2019 Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer Maschine der Flugbereitschaft in Nobitz.

Der Regierungsflieger, eine Global 5000 des Herstellers Bombardier, setzte um 10:30 Uhr auf der Landebahn im Altenburger Land auf. Gestartet war die Kanzlerin mit dem Flugzeug in Berlin.

 

Anschließend ging es vom Flugplatz mit entsprechender Sicherheitseskorte zu einem Termin bei Volkswagen in Zwickau.

 

Kurz nach 14:00 Uhr hob das Flugzeug der Flugbereitschaft mit der Kanzlerin wieder ab.

 

Neben dem Regierungsflug fand an diesem Tag auch der reguläre Flugbetrieb statt, vornehmlich mit Geschäfts- und Werksflugverkehr.

 

Der Hauptteil der jährlichen Flugbewegungen am Leipzig-Altenburg Airport entfällt mit über 50 % auf gewerblichen sowie geschäftlichen Flugbetrieb. Mehrfach war der Flugplatz in den letzten Monaten auch Ziel von Trainingsflügen der Pilotenschule der Lufthansagruppe und der Bundeswehr. Eine P3 Orion der Marineflieger war zuletzt im Oktober auf einem Trainingsflug in Altenburg.

Rundflüge